Kammerchor Cantemus

Kammerchor Cantemus

Datum und Uhrzeit

So | 21. Okt 2018
17:00 - 18:30 Uhr

Konzert

Der Kammerchor Cantemus Bückeburg wurde 2004 gegründet und verfügt über eine lange musikalische Erfahrung: Alle Sängerinnen und Sänger haben von Kindheit an in einem der Traditionschöre Schaumburger Märchensänger und Schaumburger Jugendchor gesungen.

Das Repertoire umfasst alle Sparten der Chorliteratur:
Weltliche und geistliche Musik, Madrigale, Spirituals und internationale Folklore zählen ebenso dazu wie deutsche Volkslieder und moderne Kompositionen.

Die musikalische Leitung liegt bei Stephanie Feindt, examinierte Musik- und Dipl. Gesangslehrerin (Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover).

Der Kammerchor Cantemus singt in einer Besetzung, in der die Tenorstimme von den Altstim-men übernommen wird. Hierdurch ergibt sich eine außergewöhnliche Klangfarbe.
Die Besonderheit des Chores liegt in der Homogenität dieses Klangs. Nach wie vor singt der Chor vorwiegend ohne Dirigat, was ein aufmerksames Gespür jedes Einzelnen für die Interpretation erfordert.

Im Rahmen der 14. Niedersächsischen Chortage 2015 in Bückeburg hat der Chor beim 4. Regionalen Chorwettbewerb des niedersächsischen Chorverbandes „Mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen“.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Veranstaltungsadresse:

Katholische Kirche
Lindenallee 3
31542 Bad Nenndorf

Lade Karte ...

Der Kammerchor Cantemus Bückeburg wurde 2004 gegründet und verfügt über eine lange musikalische Erfahrung: Alle Sängerinnen und Sänger haben von Kindheit an in einem der Traditionschöre Schaumburger Märchensänger und Schaumburger Jugendchor gesungen.

Das Repertoire umfasst alle Sparten der Chorliteratur:
Weltliche und geistliche Musik, Madrigale, Spirituals und internationale Folklore zählen ebenso dazu wie deutsche Volkslieder und moderne Kompositionen.

Die musikalische Leitung liegt bei Stephanie Feindt, examinierte Musik- und Dipl. Gesangslehrerin (Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover).

Der Kammerchor Cantemus singt in einer Besetzung, in der die Tenorstimme von den Altstim-men übernommen wird. Hierdurch ergibt sich eine außergewöhnliche Klangfarbe.
Die Besonderheit des Chores liegt in der Homogenität dieses Klangs. Nach wie vor singt der Chor vorwiegend ohne Dirigat, was ein aufmerksames Gespür jedes Einzelnen für die Interpretation erfordert.

Im Rahmen der 14. Niedersächsischen Chortage 2015 in Bückeburg hat der Chor beim 4. Regionalen Chorwettbewerb des niedersächsischen Chorverbandes „Mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen“.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten